Am vergangenen Freitag zogen wir als ganzer Stamm los, um der Gemeinde Althengstett zu dienen. Die Eröffnung des Mehrgenererationenparks war für dieses Wochenende geplant und so nahmen wir uns vor, davor noch etwas aufzuräumen.

 

 

Geschrieben von Damaris

Am Samstag den 30.01.2016 haben wir Ranger-Leiter uns im Polarion in Bad Liebenzell getroffen.

Voller Motivation ging es in die Schlittschuhe und dann auf das Eis, manche schneller und manche langsamer ;).

Mit der Pinguin-Ausrüstung und der gegenseitigen Unterstützung konnte nichts schief gehen.

Wir hatten an diesem Vormittag viel Spaß zusammen und freuen uns jetzt auf den kommenden Stammtreff bei dem wir mit euch wieder neues erleben dürfen.

 

Geschrieben von Fabi

UKRAINE- EINSATZ

Im Kinderheim anpacken- körperlich, geistig und geistlich

 

 

6.08.2013. Morgens um 7.00 Uhr trafen wir 8 Rangerleiter uns zur Abfahrt und zum letzten deutschen Frühstück. Die Stimmung war spitze…schließlich wussten wir noch nicht, dass wir 43 h Fahrzeit vor uns hatten. Grenzkontrollen, plötzlich endende Autobahnen mit Zebrastreifen und Ampeln, holprige Straßen und die Nacht haben es uns nicht einfach gemacht. Jedoch mit der Karte in der Hand und Gottes Führung gelangten wir schließlich nach Kirowograd ins christliche Kinderheim. Wir waren gespannt, wie die Kinder uns aufnehmen und wie die Kommunikation mit Hände und Füßen funktionieren würde, denn wir hatten nur einen Ranger dabei, der russisch sprechen konnte!?

Geschrieben von Damaris

Am Samstag trafen sich alle wie gewöhnlich um 10.00 in der Gemeinde, um darauf gemeinsam nach Böblingen in die Kletterhalle aufzubrechen.

 

Nacheinander durften die Kinder die Wände erobern und die Aussicht von oben genießen um sich anschließend mutig in die Seile fallen zu lassen.

Zudem hatten wir die Möglichkeit mehrere Squash-Räume zu nutzen, in denen wir uns austoben konnten.

 

Passend zum Kletterspaß erzählte Fabian uns etwas über das Thema ‚Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen‘.

So manch einem war es mulmig zu Mute, angesichts der hohen Wand die es zu erklimmen galt.  

Auch im Leben begegnen uns immer wieder Mauern, die ganz unterschiedlich aussehen können.

Aber mit Gott, Freunden und Familie schaffen wir es, über diese Mauern hinweg zu kommen. 

Geschrieben von Leonie

Noch nicht allzu lange ist es her, als die beiden Royal Rangers Stämme, Althengstett & Freudenstadt sich zusammenschlossen, um gemeinsam ein Camp auf die Beine zu stellen.

Los ging`s am 29.07.2013 bei strahlendem Sonnenschein.

Mit viel Motivation gingen die Kinder und ihre Teamleiter an die Arbeit. Den ganzen Tag wurde gesägt, geknüpft, gehackt, um schon am selben Abend im Zelt zu schlafen, an der Feuerstelle zu kochen und am Tisch sitzen zu können.

Jetzt konnte das Campleben beginnen..!

June 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30