Geschrieben von Damaris

Am Samstag trafen sich alle wie gewöhnlich um 10.00 in der Gemeinde, um darauf gemeinsam nach Böblingen in die Kletterhalle aufzubrechen.

 

Nacheinander durften die Kinder die Wände erobern und die Aussicht von oben genießen um sich anschließend mutig in die Seile fallen zu lassen.

Zudem hatten wir die Möglichkeit mehrere Squash-Räume zu nutzen, in denen wir uns austoben konnten.

 

Passend zum Kletterspaß erzählte Fabian uns etwas über das Thema ‚Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen‘.

So manch einem war es mulmig zu Mute, angesichts der hohen Wand die es zu erklimmen galt.  

Auch im Leben begegnen uns immer wieder Mauern, die ganz unterschiedlich aussehen können.

Aber mit Gott, Freunden und Familie schaffen wir es, über diese Mauern hinweg zu kommen. 

Vom 19. Oktober auf den 20. Oktober haben wir als Team der Kobras gemeinsam mit dem Freudenstädter Pfadfinder-Mädels Team, den Koalas, zwei geniale Tage erlebt.

Unsere gemeinsame Aktion startete für uns Althengstetter um 08.30 Uhr an den Gemeinderäumen der Gemeinde mit Profil. Dort machten wir (Felix, Sebastian, Josch und Floh) uns auf den Weg Richtung Freudenstadt, wo wir bereits voller Freude erwartet wurden. Nachdem die eine odere andere noch telefonisch aus dem Bett geschmissen werden musste, konnten wir anschließend auch direkt in den Kletterpark starten.

Geschrieben von Ela

Im Sommer 2013 haben die Starter ihr Jahres-Highlight erlebt – die Starterfreizeit vom 19.07 bis zum 21.07. Wir haben uns Freitagabend in den Räumlichkeiten der Gemeinde mit Profil getroffen und haben, nach dem jeder seinen Schlafplatz gerichtet hatte, eine kleine Wanderung gemacht. Am Ziel der Wanderung wartete schon ein Lagerfeuer auf uns, über dem wir dann unser Abendessen gegrillt haben. Anschließend ging es mit Spiel und Spaß weiter bei einem wunderschönen Sommerwetter.

Nach dem die Sonne untergegangen war gab es noch einen Überraschungsbesuch, der eine Kühltasche voll Eis mitgebracht hat. Als alles Eis gegessen war machten wir uns wieder auf den Heimweg und vielen dann müde in die Schlafsäcke.

 „Dunkelheit und Licht“ - Starterteamtreff am 19.Oktober 2013

 

Der heutige Stammtreff war mal wieder etwas ganz Besonderes!

2 Stunden haben wir zusammen verbracht und dabei richtig coole Spiele gespielt und eine tolle Andacht von Ela über das Thema „Angst in der Dunkelheit“ und  wie Jesus, unser bester Freund, uns da helfen kann!

 

 

Geschrieben von Fabi

UKRAINE- EINSATZ

Im Kinderheim anpacken- körperlich, geistig und geistlich

 

 

6.08.2013. Morgens um 7.00 Uhr trafen wir 8 Rangerleiter uns zur Abfahrt und zum letzten deutschen Frühstück. Die Stimmung war spitze…schließlich wussten wir noch nicht, dass wir 43 h Fahrzeit vor uns hatten. Grenzkontrollen, plötzlich endende Autobahnen mit Zebrastreifen und Ampeln, holprige Straßen und die Nacht haben es uns nicht einfach gemacht. Jedoch mit der Karte in der Hand und Gottes Führung gelangten wir schließlich nach Kirowograd ins christliche Kinderheim. Wir waren gespannt, wie die Kinder uns aufnehmen und wie die Kommunikation mit Hände und Füßen funktionieren würde, denn wir hatten nur einen Ranger dabei, der russisch sprechen konnte!?

Stammtreff

in den Räumlichkeiten der Gemeinde mit Profil e.V.



Countdown
abgelaufen
March 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31